Suzanne Vega

Live 2014

Seth Lakeman und Marcel Brell als Special Guests bei Suzanne Vega

Bei den anstehenden Konzerten hat Suzanne Vega sich zudem ausgewählte Special Guests eingeladen: Ihre Konzerte in Hamburg und Köln wird Folkgeiger Seth Lakeman eröffnen, in München überlässt sie dem deutschen Newcomer Marcel Brell zur Eröffnung des Konzertes ihre Bühne. Multiinstrumentalist Seth Lakeman zählt zu den wegweisenden Pionieren der blühenden britischen Folkszene. Von der Times als „new folk hero“ gefeiert, wurde Lakeman bereits mit zwei BBC Folk Awards ausgezeichnet und 2005 für den Mercury Prize nominiert. Anfang Februar veröffentlicht Seth Lakeman mit „Word of Mouth“ sein mittlerweile siebtes Album. Seth Lakemans Musik fundiert grundsätzlich auf seinen mitreißenden Performances und seiner charismatischen Stimme, die den Zuhörer in seinen Songs auf abenteuerliche Reisen entführt.

Der Hörgenuss der Marcel-Brell-Songs ist enorm. Seine Musik atmet. Er vereint Akribie, Philosophie und Sinnlichkeit. Das bestätigen ihm Fachleute genauso wie die ersten Fans, die ihn und seine Musik in den letzten Monaten live erlebten, u.a. als begeisternden Opener von Sharon Corr (von The Corrs), Alin Coen und Elif. Marcel Brell schafft mit seiner Musik etwas, das es im aktuellen Geschehen noch nicht gibt und das sich zu entdecken lohnt.