Sade

Live in Concert

Sade - The Jolly Boys sind Special Guest

Sade - The Jolly Boys, die legendäre jamaikanische Band, als Special Guest bei allen Deutschland-Konzerten

Ab sofort steht fest: nicht nur Sade ist eine lebende Legende, auch ihr angekündigter Special Guest ist legendär: The Jolly Boys wurden bereits 1955 (!) gegründet und spielen bis heute noch in nahezu derselben Besetzung den weltbesten Mento. Mento – das ist ein Vorgänger des Jamaikanischen Reggae, der vor allem durch seinen bedächtigen, synkopierten Gitarrengroove, eine beherzte Attitüde und eine lässige, swingende Tanzbarkeit bestimmt wird. Dabei basiert Mento im Gegensatz zu Reggae nicht auf bestimmten religiösen Überzeugungen oder Tiefgründigkeit, sondern erhebt das süße Leben inklusive aller erdenklichen Ausschweifungen zum textlichen Schwerpunkt. Seit gut sechzig Jahren komponieren und spielen The Jolly Boys Mento in Weltklasse, in ihren ersten Tagen waren sie selbst gern gesehene Musikergäste bei den Partys von Errol Flynn! 2010 veröffentlichten The Jolly Boys mit Lead-Sänger Albert Minott ihr jüngstes Werk, „Great Expectations“, das mit einmaligen Coverversionen von „Perfect Day“ über „Rehab“ bis „Ring of Fire“ im feinsten, rum-getränkten, jamaikanischen Sound daherkommt. The Jolly Boys performen dabei mit einer Lebhaftigkeit und Intensität, die die zwar sichtbar gealterten aber genauso offensichtlich lebenslustigen und äußerst sympathischen Musikern zu absoluten Publikumslieblingen macht.