NAIMA HUSSEINI

Sommer 2017

Naima Husseini mit ihrem neuen Album „Immer alles“ im Herbst auf Tour!

Köln, 31.08.2016 – Mit ihrem neuen Album „Immer alles“ (Chateau Lala) beweist die (Wahl-) Berlinerin Naima Husseini ihr untrügliches Gespür für unwiderstehliche Pop-Melodien und Lyrik mit poetischem Tiefgang. Bereits mit ihrem nach ihr benannten Debüt avancierte die Sängerin, Musikerin und Komponistin Naima Husseini, deren Name gerne in einem Atemzug mit Lykke Li, Florence & The Machine oder Feist genannt wird, zu einem angesagten Hoffnungsträger des deutschen Indiepop.

Im Herbst stellt Naima Husseini ihre neuen Songs live vor, zunächst als Support für die Alin Coen Band (23.09. Dresden, 24.09. Erfurt, 25.09. Berlin) und anschließend mit eigener, kleiner Band (Fabian Stevens an den Drums und Irma Samuelis an den Keys) bei weiteren neun Konzerten. Tickets sind ab sofort erhältlich!

Zuvor hatte die in Hamburg geborene und mittlerweile in Berlin lebende Künstlerin bereits mit Valeska Steiner (Boy) das Pop-Quintett Silvester ins Leben gerufen, später dann mit Peter, Björn and John zusammengearbeitet und gemeinsam mit Cäthe und Alin Coen auf der Bühne gestanden. Mit ihrem neuen Album beweist Naima Husseini erneut ihr untrügliches Gespür für unwiderstehliche Pop-Melodien, die sie für „Immer Alles“ u.a. gemeinsam mit Oliver Welter (Naked Lunch), Charlotte Brandi (Me And My Drummer) und Frank Spilker (Die Sterne) komponierte. Dabei legt Naima großen Wert darauf, ihre Text zu füllen, mit Erfahrungen, auch mit Widersprüchen, mit Kraft, Willen – und Leben.

So offenbarte bereits der vorab ausgekoppelte Singletrack 'Sterne' harmonisch perfekten Hitcharakter bei gleichzeitig zwingendem Dancefloor-Appeal gepaart mit tiefgehendem Text. Mit traumhafter Sicherheit gelingt es ihr dabei, die sie bewegenden Gefühle und Gedanken in treffende Worte und ebensolche Melodien zu packen. Ihre Songs bewegen sich fernab gängiger Genrestereotypen, ihre Musik ist facettenreich und voller unerwarteter Wendungen, in denen Elemente aus Pop, Indie, Electronica, Soul und R&B raffiniert zum Tragen kommen. Studiotechnische Unterstützung erhielt sie bei den Aufnahmen u.a. von Olaf Opal, den man von seiner Zusammenarbeit mit The Notwist, Die Sterne, Sportfreunde Stiller oder Juli kennt.


NAIMA HUSSEINI
Immer Alles Tour

23.09. Dresden, Alter Schlachthof (mit Alin Coen Band)
24.09. Erfurt, hsd Gewerkschaftshaus (mit Alin Coen Band)
25.09. Berlin, Heimathafen (mit Alin Coen Band)

26.10. Düsseldorf, Pitcher
27.10. Münster, Hott Jazz Club
28.10. Köln, Wohngemeinschaft
02.11. Erfurt, Museumskeller
04.11. Rostock, MAU-Club
05.11. Magdeburg, Volksbad Buckau
24.11. Berlin, Privatclub
26.11. Leipzig, Unterrock Geyserhaus
27.11. Dresden, Bärenzwinger

Tickets im Internet unter www.eventim.de,
bundesweite Tickethotline: 01806 – 57 00 00 (20 Cent / Min. im Festnetz, Mobilfunkpreise max. 60 Cent/Min.).
Mehr Informationen unter www.naimahusseini.de sowie www.prknet.de