Chikinki

"Bitten" Tour 2011

"Bitten" geht mit super Kritiken an den Start

CHIKINKI – Endlich ist es da, das neue Album „Bitten“ der britischen Indie-Rocker CHIKINKI (VÖ: 18.03.2011, Urban Cow/Rough Trade): „In einer gerechten Welt wäre das Quintett aus Bristol (…) längst ein Riesending. (…) Deswegen hoffen wir einfach mal, dass diese unverschämt knackige Platte, die nur so strotzt vor Charme und Selbstbewusstsein und Dancefloor-Knaller wie „Catch Up“ oder „Bitte Bitte“ genauso zu bieten hat wie unerwartet sanfte Momente („Deadhead“), voll einschlägt und dabei so manche Ungerechtigkeit aus der Welt schafft.“ (Uncle Sally’s/März 2011).

Das im Studio East in Berlin aufgenommene Album wurde von Peter „Jem“ Seifert (Echo-Sieger 2010 in der Kategorie „Erfolgreichstes Produzenteam national“ mit Ich & Ich) abgemischt und „beißt sich im Gehörgang fest…“ (Welt Kompakt, 11.03.11). Dabei beweist „Bitten“, „dass Popmusik auch mal rumspinnen darf, ohne versponnen zu werden“ stellt kulturnews fest. Musikexpress fasst zusammen: „Mit diesem vierten Album bringt sich das britische Quintett auf den Punkt“ während Melodie und Rhythmus lobt: „CHIKINKI machen IndieDiscoPOPRock. Und „Bitten“ ist ein großes Album“.