VALENTINA MÉR

Valentina Mér & Alice Merton Live 2017

Ein tiefes Gefühl, ein weiter Blick: Schon die ersten Songs von Valentina Mér führten uns gleichzeitig zum Herz der Künstlerin und die Ferne. Die Sängerin und Songschreiberin stand auf den Schultern von Riesen („Giant“) und entdeckte Vertrautes in fremden Ländern („Reminds Me Of You“). Nun erscheint ihre Debütsingle, „Paperheart“. Ein Sturm tobt, das Meer bäumt sich auf, die Protagonistin findet das rettende Ufer: Das Lied beginnt klein und zerbrechlich, wird dann aber dramatisch und riesengroß – ein Traum aus sphärischen Sounds und Indiepopmusik, vor allem aber dem Gesang einer außergewöhnlichen Künstlerin. "Der Moment, in dem man begreift, wie zerbrechlich man selbst ist, wie schutzlos man den Dingen ausgeliefert ist: Das wollte ich in ‚Paperheart’ zum Ausdruck bringen", erklärt Valentina, "aber ich wollte auch das Gegenteil zeigen – ein Gefühl von Geborgenheit und vielleicht so etwas wie Trost."


Valentina Mér wird in Offenburg als Tochter einer musikalischen Familie geboren, Vater, Onkel und Tante musizieren in einer gemeinsamen Band. Valentina ist bei den Proben dabei und erprobt bei kleinen Auftritten ihr gesangliches Talent, das sie in aller Stille weiterentwickelt. Eine sechs Monate lange Reise durch Australien bringt die entscheidende Veränderung. “Ich wollte, dass in meinem Leben etwas Neues beginnt – und habe das Songwriting gefunden. Wenn man ein Lied schreibt, ist das ja irgendwie auch eine Reise: Du machst dich auf den Weg, um etwas zu entdecken, und kommst an Orten an, die du nicht kanntest. Das fasziniert mich sehr." Valentina entdeckt in Australien nicht nur das Songwriting, sondern lernt auch die Mitarbeiterin eines deutschen Musikmanagements kennen, das u. a. Philipp Poisel betreut. Zurück zu Hause, wird aus der zufälligen Begegnung eine Zusammenarbeit. Valentina nimmt ihre ersten Songs auf und spielt seither umjubelte Konzerte auf Festivals, in den Clubs des Landes und zum Beispiel im Vorprogramm von VOG-Gewinnerin Ivy Quainoo.


Der Herbst brachte weitere Live-Termine: Im Oktober und November 2016  konnte Valentina sowohl Maria Mena als auch Bernhoft auf deren Tourneen durch Deutschland begleiten.
Parallel ist Valentina seit einigen Monaten gemeinsam mit den Produzenten Udo Rinklin (u.a. Delirious, Tonbandgerät, Lina Maly) und Frank Pilsl (u.a. Philipp Poisel, Tonbandgerät, Lina Maly) auf einer Entdeckungsreise, um ihre inneren Welten in Musik zu übersetzen – das Debütalbum wird den Namen „you“ tragen und im April 2017 erscheinen.
Nach der EP „Giant“ (erschienen im Sommer 2016) gibt „Paperheart“ gibt uns einen weiteren Vorgeschmack auf das, was da kommt. Am Anfang stehen verschwiegene, sonderbar zerkratzte Piano-Akkorde, die den Weg für einen überraschend treibenden Beat ebnen, bis hymnische Chöre den Song zum Refrain öffnen. „Ich wollte, dass das Lied atmen kann und Platz hat. Der Chorus hat gar keine Worte, aber ich habe das Gefühl alles zu sagen, was ich sagen will.“ Dann explodiert das Lied in einem Rausch, ein Schlagzeug drängt und treibt, die See peitscht und tobt, aber die Protagonistin und ihr Papierherz sind sicher, geschützt, geborgen.
Das tiefe Gefühl, der weite Blick: Mit Valentina Mér betritt eine Künstlerin die Bühne, deren Zerbrechlichkeit, Authentizität und künstlerischer Wille zu einer außergewöhnlichen Musik führen, die tief berührt und nicht nur hierzulande musikverliebte Menschen aufhorchen lassen wird.

Weiterlesen

Termine

22.03.2017 Berlin Privatclub
Schon vorbei!
23.03.2017 Köln Yuca
Schon vorbei!
24.03.2017 Hamburg Nochtspeicher
Schon vorbei!
VALENTINA MÉR hat zur Zeit keine aktuellen Termine.
Abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

 

 

 

 

 

Booking-Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Stefan Güntner