John Oates

Bluesville Sessions Tour 2012

John Oates – Konzerte in Berlin und Mainz abgesagt

Köln, 20.03.2012 – Die für April geplanten Konzerte von John Oates und Band in Berlin (16.04.) und Mainz (18.04.) müssen leider abgesagt werden. Bereits gekaufte Tickets können an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, zurückgegeben werden.
--------------------------------------------------------------

John Oates - mit Americana & Blues im April auch in Deutschland auf „Bluesville Sessions Tour“

Die bekannte Hälfte des Erfolgs-Duos Hall & Oates mit eigener Band für zwei exklusive Konzerte in Berlin (16.04.) und Mainz (18.04.) zu Gast

Köln, 12.01.2012 – John Oates ist im Musikbusiness keine unbekannte Größe: zusammen mit Daryl Hall gründete er in den frühen 1970ern das Erfolgsduo Hall & Oates und gemeinsam nahmen sie 21 Alben auf, die sich weltweit über 80 Millionen Mal verkauften, womit dsie zu den erfolgreichsten Duos der Rockgeschichte gehören. Vor allem in den 1980ern feierten sie auch in Deutschland große Erfolge mit Charthits wie „Maneater“, „Kiss On My List“, „Out of Touch“ oder „I Can’t Go For That“. Insgesamt veröffentlichten sie 10 Nummer 1 Alben, über 20 Top 40 Hits und tourten rund um den Globus. Mit ihrem Engagement für das Original „Live Aid“ Konzert und für die Aufnahmen zu „We Are The World“ verschaffte ihnen weltweit Respekt. Ihr Einfluss auf die moderne Popwelt ist vielfach bestätigt, so zählen zum Beispiel die Killers oder die Gym Class Heroes Hall and Oates zu ihren prägenden Künstlern. Neben zahlreichen American Music und MTV Awards wurden Hall & Oates 2005 zudem in die American Songwriters Hall of Fame aufgenommen.

Doch auch abseits dieses Duos ist John Oates solo aktiv und widmete sich besonders in den letzten Jahren wieder mehr dem Blues und dem Americana Singer-Songwriting, wie u.a. zum Beispiel auch mit dem von ihm initiierten Aspen Songwriterfestival. Nach seiner letzten eigenen Veröffentlichung „1000 Miles of Life“ ist nun das neuste Werk erhältlich: „Mississippi Mile“, ein erdiges, gitarrengeprägtes Album voller feinster Americana & Blues Songs. Verstärkt wird John Oates von seiner Band, die mehr ist als nur die Summe ihrer Teile. Denn zu einer Band gehört mehr als nur zu singen und die Instrumente zu spielen. Es geht darum, Zeit zusammen zu verbringen, zuzuhören, es geht um Ehrlichkeit, Vertrauen und den Spaß, den man zusammen hat, wenn der Groove, der Spirit und der Sound zusammenkommen und zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Dies und mehr hat John Oates‘ Band auf jeden Fall zu bieten. Denn John Michel (Drums und Vocals) und Michael Jude (Bass und Vovals), beide aus aus Aspen / Colorado sowie Mark Newman (Slide Guitar und Vocals) aus New York und Kevin McKendree (Piano und Orgel) aus Nashville Tenesse sind nicht nur leidenschaftliche Vollblutmusiker, sondern auch langjährige Freunde. Fünf Musiker also, auf deren Konzerte sich die Fans freuen dürften!

Weiterlesen

Termine

16.04.2012 Berlin Heimathafen
Schon vorbei!
18.04.2012 Mainz Frankfurter Hof
Schon vorbei!
John Oates hat zur Zeit keine aktuellen Termine.
Abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.